CineCommunity-Forum

Zurück   CineCommunity-Forum > # News of the World # > ~ News ~ > = Worldnews =
Registrieren HilfeDonate Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2019, 08:56   #1
Olon
Tripel-As
 
Benutzerbild von Olon
 
Registriert seit: 15.11.2009
Beiträge: 208
Standard Kommentar: Klingeltöne und WhatsApp: EU-Staaten für maximale Vorratsdatenspeicherung

Ein Artikel von heise
Klingeltöne und WhatsApp: EU-Staaten für maximale Vorratsdatenspeicherung


487 Datenkategorien umfasst eine Matrix, die Europol dem Ministerrat vorgelegt hat. Davon könne eigentlich nichts mehr gestrichen werden, lautet der Tenor dort.

LInk (Bericht von heise: [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ])

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Einige Auszüge, die ich kommentieren möchte:
"Alle Teilnehmer waren sich laut dem nun freigegeben Bericht einig, dass "Over-the-Top-Anbieter" wie WhatsApp, Facebook Messenger, Signal, Skpye oder Telegram ebenfalls zur Vorratsdatenspeicherung verpflichtet werden müssten. "

Ich denke, das läuft auf ein Wettrüsten hinaus, ähnlich wie bei chemischen Drogen.
1. Ein Stoff kommt auf de Markt.
2. Der Gesetzgeber verbietet die Substanz.
3. Ein, oder zwei Moleküle werden abgeändert und es beginnt bei 1.

Übertragen auf Messengerdienste könnte es so sein, dass immer wieder neue Firmen ins leben gerufen werden, deren Quellcode sich minimal vom dem der letzten Firma unterscheidet.
Oder es enstehen Dienste, ähnlich wie dem des ehemaligen Blackhole ExploitkIts. Also tatsächlich von Kriminellen für Kriminielle, in welche man sich für teuer Geld einkauft.

In jedem Fall ist das Hauptopfer der "normale Bürger". Dieser ist jedem Zugriff auf seine Daten schutzlos ausgeliefert, wie bereits jetzt bei dem polizeilichen Auskunftssystem "Polas".
(Quelle: [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ]). Die "Schutzmaßnahme" ist, dass bei jeder 200. Anfrage ein Grund eingetragen werden muss.
Das der Mechanismus nicht wirksam ist, möcht ich hier nicht diskutieren. Es gibt für Bürger keinen Schutz davor. Hat jmd. Zugriff auf das System, kann er Abfragen machen. Ob über den neuen Freund der Tochter, oder bei einem Fahrradkauf über eine Ortsgruppe von Facebook.

Die Begehrlichkeiten auf diese oben genannten Daten sind bereit geweckt und deren Erfüllung werden in Einlassungen wie folgt, vorbereitet:
"Es gebe im digitalen Zeitalter zudem keinen Anhaltspunkt dafür, dass das umkämpfte Instrument "nur für den Kampf gegen schwere Kriminalität" notwendig sei."
Olon ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Olon für den nützlichen Beitrag:
Alt Today
Advertising

Beitrag Sponsored Links

__________________
Diese Werbung wird dir als registriertes Mitglied so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute kostenlos Mitglied auf CineCommunity-Forum
   
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Powered by CineCommunity ©2009-2017
Template-Modifikationen durch TMS